Reden. Zuhören. Antworten.

Dialog mit der Region

Uns ist es wichtig, die Öffentlichkeit transparent über das Bauvorhaben „Kerosinpipeline“ zu informieren.

Einen guten Überblick geben diese Website oder unser Flyer. Wer Fragen zum Projekt hat, kann diese via Email stellen. Auch Gelegenheiten zum persönlichen Austausch bietet der Flughafen Stuttgart an:

  • 9. April 2014: Bürgerinformation mit rund 80 Besuchern in Terminal 1 West des Flughafens. Die Ingenieure der Planungsbüros präsentierten den möglichen Trassenverlauf und gaben Auskunft über das Genehmigungsverfahren. Den Livestream der Veranstaltung samt anschließender Diskussion verfolgten rund 200 Personen im Internet. Die Vorträge und Videos des Abends haben wir auf dieser Website dokumentiert.
  • 10. April 2014: Scopingtermin des Regierungspräsidiums Stuttgart, bei dem die zuständigen Behörden, Gemeinden, Träger öffentlicher Belange und weitere Interessensgruppen über das Bauvorhaben informiert wurden.
  • 16. September 2014: Besuch des Gemeinderates Filderstadt (PDF, Seite 32) am Flughafen. Zwanzig Teilnehmerinnen und Teilnehmer ließen sich von Flughafen-Geschäftsführer Georg Fundel und Airport-Planer Uwe Gösmann auf den aktuellen Stand des Pipeline-Projekts bringen.
  • 30. September 2014: 17 Mitglieder des Gemeinderats Wendlingen informierten sich am Flughafen über das Bauvorhaben. Nach einer kurzen Führung über das Airport-Gelände erläuterte Geschäftsführer Georg Fundel die Gründe für die Pipeline und beantwortete gemeinsam mit Planer Uwe Gösmann Fragen zu Themen wie Trassenführung oder Sicherheit.
  • 6. Oktober 2014: Georg Fundel stand im Gemeinderat Köngen zum Pipeline-Projekt Rede und Antwort. Er informierte über den Zeitplan, die ökologischen Vorteile und die mögliche Trassenführung.
  • 3. November 2014: Der Gemeinderat Unterensingen hatte die Gelegenheit, Georg Fundel zur Pipeline zu befragen. Der Flughafen-Geschäftsführer stellte während einer Sitzung das Bauprojekt vor und informierte über Punkte wie die Umweltverträglichkeit oder den Zeitplan.
  • 28. April 2015: In Unterensingen war der Gesprächsbedarf groß – daher lud der Flughafen Stuttgart zu einer öffentlichen Bürgerinformation ein. Rund 60 Interessierte kamen in die Halle UDEON, um mit Bürgermeister Dieter Fritz, Airport-Geschäftsführer Prof. Georg Fundel und den Ingenieuren des Planungsbüros zu diskutieren. Die Präsentation kann auf dieser Website nachgelesen werden.
  • 20. Juli 2015: Der Gemeinderat Unterensingen stimmt knapp gegen eine Trassenführung innerhalb des in der Raumordnung eingereichten Planungskorridors (Variante 1) der Kerosinpipeline durch die Gemarkung Unterensingen.
  • 28. Juli 2015: Der Gemeinderat Neuhausen stimmt bei nur einer Enthaltung für den Planungskorridor der Variante 1 – unter der Bedingung, dass die Trasse nördlich der Autobahn A8 verläuft.
zum Seitenanfang